Verkehr

Wer Straßen baut, wird Verkehr ernten.

Ein Bericht im Pfaffenhofener Kurier

 

Eine Erfolgsgeschichte

Öffentlicher Personennahverkehr in der Stadt Pfaffenhofen - Stadtbus Pfaffenhofen


Der Ortsgruppenvorsitzende Dr. Georg Klump setzte sich mit seinem Mitstreiter Uwe Urra in den Jahren 1993 bis 1999 ganz vehement für einen „Stadtbus“ in Pfaffenhofen ein. Mit Unterstützung von vielen BNlern wurden Vorträge und Aktionen veranstaltet und Unterschriften gesammelt! Sogar eine Bus-Attrappe aus Pappe wurde von Josée Tröschel installiert und auf dem Hauptplatz 1999 ausgestellt um die Marktbesucher zu informieren und auf ein Umsteigen weg vom eigenen PKW und hin zum Bus zu animieren. Das Ziel aller dieser Aktionen war es, den Verkehr in der Stadt einzudämmen und dadurch den Bau von Parkhäusern oder Tiefgaragen überflüssig zu machen. Die Senioren sollten bequem und selbstständig zu ihren Einkaufsmöglichkeiten, die Pendler zum Bahnhof und die Kinder in die Kindergärten und Schulen gebracht werden.

1994: Bericht im "Bund-Specht" zur Einführung des Stadtbuses