Aktionstag "Wertvoller Leben"

 

Der Bund Naturschutz (BN) bot mit seinem Grünen Klassenzimmer am samstäglichen Wochenmarkt einen Aktionsstand. Was empfinden Pfaffenhofener und Landkreisbürger als wertvoll in ihrem Leben? Was ist Ihnen die heimische Natur wert? Welche Orte „daheim“ gefallen ihnen besonders und empfinden sie als schützenswert? Wie wichtig ist uns das Wohl nachfolgender Generationen und von Menschen in Entwicklungsländern?
Der Infostand am Hauptplatz in Pfaffenhofen wollte dazu nicht nur die üblichen  Informationen bieten, sondern die Menschen, die an den Stand kamen, mit einbeziehen. So konnte man auf der „Schatzkarte des Landkreises“ und der „Schatzkarte der Stadt Pfaffenhofen“ die Stellen eintragen, die man wertvoll findet und warum, beim Malwettbewerb aufs Papier bringen, was man schätzt und nicht zuletzt mit dem Glücksbohnenspiel sich Glücksmomente des Tages festhalten, die einmalig sind, aber meist nichts mit dem Wert von Geld zu tun haben. So wurde in einigen Facetten anschaulich erfahrbar, dass der Anspruch der Nachhaltigkeit nicht mit den Bedürfnissen der Menschen nach Wohlstand und glücklichem Leben kollidieren muss. Kooperationspartner am Stand war der Hallertauer regional (Regionalgeld). Am Beispiel des Werts der Honigbienen und des Werts eines Baumes war  deutlich zu erkennen, dass es neben den rein ethischen und emotionalen Motiven viele gute wirtschaftliche Gründe gibt, sich für den Schutz der Natur einzusetzen. Und das ist nötiger denn je: Im Laufe der letzten drei Jahrzehnte ist es zu einem bisher nie dagewesenen Verlust an biologischer Vielfalt gekommen.

Auch das Thema wie unsere Konsumgewohnheiten mit der Ernährungsproblematik in Entwicklungsländern zusammen hängen, wurde beleuchtet. Fairer Handel, globale Verteilungsgerechtigkeit und das Hinterfragen des eigenen Konsums werden vorgestellt, im Rahmen von „Öko + Fair ernährt mehr!“ – der Kampagne für zukunftsfähige Welternährung von Weltladen-Dachverband und Naturland. Kann es uns egal sein, dass weltweit hat die Zahl hungernder Menschen dramatisch zugenommen hat? Ziel  ist, noch besser zu verankern, welchen Mehrwert Öko + Fair einkaufen bringt (reines Gewissen + gute Produkte) und wie groß die „Macht mit dem Einkaufskorb“ sein kann! Das passte natürlich sehr gut zum regionalen Wochenendeinkauf auf dem ansprechend gestalteten Pfaffenhofener Markt.