Zur Startseite

Kinder/Jugendgruppen

Kontakte+Service

Kontaktformular

Ortsgruppen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Wanderung zum Exotenwald - Hermann Schmid lockte viele Naturfreunde an

Die OG Reichertshofen/Baar-Ebenhausen/Pörnbach veranstaltete an zwei Terminen im Mai zwei Wanderungen zum Exotenwald, die viele Interessierte anlockten.

09.06.2022

Vor 130 Jahren pflanzte der königl. bayerische Forstrat Beznard von Schlangenheim im Wald bei Geisenfeld Bäume aus aller Welt an. Im  sogenannten Exotenwäldchen überleben viele davon bis heute. Dorthin führte der seit vielen Jahren durch seine fundierten Pflanzenführungen im Landkreis bekannte Hermann Schmid.

Wegen der großen Nachfrage gab es zwei Termine mit je 25 Teilnehmern. Veranstalter war die Ortsgruppe des Bundes Naturschutz Reichertshofen. Schmid erklärte viele ausländische und heimische Baumarten in ihrer Nützlichkeit für die Menschen und ganz besonders deren Bedeutung für die menschliche Gesundheit. Zahlreiche Fragen der Teilnehmer konnte er beantwortenAm Tisch mit den Sitzbänken beim Fischteich packte er sein gesammeltes Baumwissen aus, z. B. kleine Täfelchen von Dutzenden von Holzarten, aufgereiht auf einer Schnur zum Anschauen und Befühlen für die Teilnehmer.         

Dazu noch Besonderheiten, wie ein Eisenholz, das nicht schwimmt und das versteinerte Stück einer Ulme mit einem Alter von 290 Millionen Jahren. 

Peter Bernhart vom Bund Naturschutz informierte über die nächsten Veranstaltungen und bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei Hermann Schmid mit einem Fachbuch über die Baumarten des Planeten Erde.