Zur Startseite

Pflanzen und Tiere

Kinder/Jugendgruppen

Kontakte+Service

Kontaktformular

Ortsgruppen

Seit 2009 sind Bayerns Äcker gentechnikfrei. Das soll auch so bleiben. Doch mit neuen gentechnischen Verfahren (CRISPR/CAS) versucht eine starke Lobby, die Regulierungen zu umgehen. Die EU-Kommission plant, Lebensmittel, die mit diesen neuen Verfahren hergestellt wurden, von der Kennzeichnungspflicht auszunehmen. Die Wahlfreiheit, gentechnisch veränderte Lebensmittel zu konsumieren oder nicht, wäre dann nicht mehr gegeben. Deshalb engagiert sich der BUND Naturschutz in dem  "Bündnis Bayern für eine gentechnikfreie Natur und Landwirtschaft". 

Weitere Infos finden Sie in dem Flyer zur neuen Gentechnik sowie auf der Webseite unseres Landesverbandes.

Agrogentechnik und Patente auf Leben

Die Kreisgruppe und Ortsgruppen des Landkreises Pfaffenhofen setzen sich seit vielen Jahren gegen die Agrogentechnik und gegen die Patentierung auf Pflanzen und Tiere ein. Sie veranstalten dazu Demos, Feldgottesdienste, Info-Stände und nehmen auch an überregionalen Veranstaltungen dazu teil um die Bevölkerung und die Politik über diese unhaltbaren Zustände aufzuklären. Es wird Öffentlichkeitsarbeit in Form von Pressemitteilungen, Leserbriefen, Rundfunk- und Fernsehberichten betrieben.

Informationen vom Bund Naturschutz Bayern gegen Agrogentechnik

Informationen zu "Keine Patente auf Leben"

Impressionen der Veranstaltungen mit Teilnehmern der Kreisgruppe Pfaffenhofen