Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Kinder/Jugendgruppen

Umweltbildung

Kontakte+Service

Kontaktformular

Ortsgruppen

Biber im Landkreis Pfaffenhofen

Im Februar 1979 wurde der erste Biber im Landkreis Pfaffenhofen gesichtet. Dem Leiter der Unteren Naturschutzbehörde, Heinz Huber, wurde ein Biber im Raum Münchsmünster gemeldet.

Biberkartierung 1999

Bereits 1999 wurde im Landkreis Pfaffenhofen begonnen die Biberbestände zu erfassen und zu kartieren.

Biberkartierung 1999

 

Biberkartierung 2009

Im Landkreis Pfaffenhofen wurden mit 105 Revieren 8 Reviere mehr gefunden als bei der Kartierung 2000. Die meisten der bereits 2000 kartierten Reviere waren auch noch 2009 vorhanden, in einzelnen Fällen gab es Verlagerungen der Reviere. Einige Reviere an Kläranlagen und Mühlkanälen waren im Rahmen des Bibermanagements (z.T. nur vorübergehend, da wiederbesiedelt) seit 2000 aufgelöst worden, etwa 10 Reviere waren neu (oder 2000 noch nicht kartiert worden). Die Biberpopulation in Pfaffenhofen hat sich also stabilisiert, die Eingriffe im Rahmen des Managements werden durch den Zuwachs der vorhandenen Biber wieder ausgeglichen. Dies zeigt sich auch daran, dass die meisten der jährlich etwa 15 Biber, die abgefangen werden, aus den gleichen kritischen Bereichen stammen.

Biber am Purrbach - unter Kontrolle; lesen Sie mehr auf Seite 6 und 7 des

Bundspecht März 2011